* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Erotische Stories


Webnews







Alter macht geil Teil 3

Doch jetzt lag Silvia in der Sonne und konnte nur die Köpfe ihres Mannes und des Fremden am Beckenrand sehen. Sie ahnte nicht, was sich  unter  dem Wasser bei den beiden Männern  abspielte. Längst hatte ich jede Scheu gelegt und  wir hatten gegenseitig  unsere  Schwänze im wahrsten Sinne des Wortes im Griff. Oh wie  gut wichste er meinen harten Speer, schob die Vorhaut immer wieder über meine pralle Eichel und ich musste mich sehr zurückhalten um nicht mein  fast kochendes Sperma ins Wasser zu spritzen. Plötzlich spürte ich wie er mit der anderen Hand meinen Hintern streichelte und  ohne Umschweife seinen Finger  in mein Poloch steckte. Bisher war diese Rosette noch völlig unschuldig obwohl ich schon einmal davon geträumt hatte bei  einem flotten Dreier gefickt zu werden. Ich war noch eine komplette Jungfrau und es tat gut wie zärtlich er mir immer tiefer seinen Zeigefinger in den  Anus steckte.

Ich tat es ihm gleich und suchte auch seine Arschvotze. Schon als ich mit dem Finger seine Rosette liebevoll umstreichelte,  wusst e ich, dass sie schon längst benutzt worden war .“Steck ihn tief rein“, stöhnte er und drückte sich gegen meine Hand,“ Ja ich Dich in meinem Arsch spüren“. Und ich mir war klar ,dass er gefickt werden wollte. Jetzt war ich nicht mehr zu halten. Damit seine  Frau nichts merkte, drehte er sich zur Seite, zog seine enge Badehose nach unten und präsentierte mir seinen Hintern. Ich öffnete seine Pobacken und  suchte mit meinem Schwanz sein kleines Arschvotzenloch.Noch nie hatte ich einem Mann gefickt, doch jetzt wollte ich ihn spüren. Meine Eichel drückte sich in sein Loch und er drängte:“Ja tiefer Du geile Sau“, fick mich, mach mich fertig“.Immer tiefer rammte mein Penis in den geilen fetten Arsch und seine Frau konnte nicht sehen was für ein geiles Spiel wir im leeren Becken des Freibades trieben.Ich hätte nie gedacht wie geil es ist einen Männerarsch zu ficken und nie hatte ich eine engere Votze in die mein Spieß eindrang.

Ich wollte diesen Badespaß genießen und stöhnte ihm ins Ohr:Ja gib es mir, ich mag dich vollspritzen Du gierige Sau". Er stöhnte, blieb aber leise, weil Silvia vielleicht etwas mitbekommen hätte.

Er liebte diese Fickerei unter geilgierigen Männern gleich welchen Alters.Heimlich fuhr er fast jede Woche auf Autobahnparkplätze und suchte nach geilen Fickern. Aber im Schwimmbad hatte er es auch noch nie getrieben. Und dann auch noch in der prickelnden Gefahr von seiner Frau oder  vielleicht gleich erscheinenden anderen Badegästen erwischt zu werden.

Ich hatte längst den Verstand ausgeschaltet, wollte nur noch ficken ,ficken, ficken. Oh wie tief konnte ich in seinen blanken Po eindringen, den er mir rhythmisch entgegenstieß. Mein Samen schien zu kochen, meine dicken Eier klatschten an die festen Pobacken. Und diese fickende Sau trieb es mit mir nur einen Steinwurf von seiner Frau entfernt. Ob sie von den Sauereien ihres Mannes wusste?

Silvia ahnte von den sexuellen Ausschweifungen ihres Mannes nichts. Sie hatte längst ihr eigenes Sexualleben auch wenn es sich weitgehend nur in ihrem Kopfkino bei ihrer aufregendenden Selbstbefriedigung eine Rolle spielte. Dabei war sie heute zu manchen tabulosen Sauereien bereit. Und allein der Gedanke ließ sich hier bei strahlender Sonne auf der Badedecke ganz nass werden.

3.7.14 11:03
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PP (3.7.14 12:22)
Ja, du bist krank.


PP (3.7.14 12:23)
Ja, du bist krank. Du leidest unter Fantasien ..


D33 / Website (9.7.14 04:34)
"Brady geht´s einigermaaßen"

Vitalis Knusperflocken



Jürgen / Website (10.7.14 15:25)
Man sagt Frauen haben ab dem 30. Lebensjahr die größte Lust. Das kann ich nur bestätigen :-)


haruhi (21.8.14 14:26)
Wo. Klasse geschrieben, lässt sich super und geil lesen. In gespannt auf mehr

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung