* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Erotische Stories


Webnews







Der Mercedesfahrer Teil 2

"Ich halte es nicht mehr aus",f lüsterte ich in sein Ohr. Doch diese geile Sau forderte mich nur noch mehr heraus. "Gib mir Deinen Liebessaft",forderte er und knetete dabei meine dicken prallen Hoden.So hatte mich schon lange kein Mann mehr verführt. Ihm hätte ich das nie zugetraut. Im feinen Zwirn zeigte er sich als fordernde Drecksau. Er hätte mein Chef sein können und ich wollte nicht wissen, wie er in der normalen Welt lebte. In diesem verruchten WC  anderen Wände geile Sprüche zu lesen waren, zeigte er sein wahres Ich.

Ich wollte seinen dicken Schwanz spüren und mit einer Hand näherte ich seiner dicken Beule. Oh war das hart und meine zitternden Finger umschlossen sein ganzes Gemächt. Bisher hatte er dominiert, doch jetzt wollte ich diese Sau."Hol ihn raus", befahl ich dem Anzugmann. "Zeige mir Deinen Hammer.Und er öffnete seinen Reißverschluss und holte das dicke Ding heraus. "Nein ,so nicht", fauchte ich. "Ziehe Dich aus ich mag alles sehen",und er gehorchte. Sein nasser Schwanz sprang mir entgegen und ich ergriff ihn. Er hatte eine lange Vorhaut, die über seiner Eichel lag. Ich zog sie zurück und vor mir glänzte ein fast blauer Nillenkopf. Hart und fast so groß wie eine kleine Faust.

Dieser Typ hatte einen traumhaften Schwanz, den ich auf den ersten Blick nie bei ihm vermutet hatte und er war geil ohne Ende. Ich musste ihn schmecken,beugte mich nach unten. Ich brachte ihn nicht in meinen Mund, er war viel zu groß. Aber ich leckte seine glänzende Eichel,schmeckte seinen leckren Liebessaft. Mmmh lecker. Mit der Hand schob ich die Vorhaut über die Eichel, lutschte daran und dann wieder zurück.Er nahm meinen Kopf zwischen seine Hände und wollte mich nicht mehr loslassen. Ich öffnete meine Mundvotze und er drückte seinen Schwanz dagegen. Nein, es ging nicht. Doch ich wollte ihn zum spritzen bringe ,wie eine geile Schlampe....

Fortsetzung folgt

5.3.14 15:50
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sahraswelt (6.3.14 14:01)
Ja auf, wo bleibt der nächste Teil! Das ist ja wie Koitus interruptus, wenn das nicht weitergeht! Denn es hat mir schon gefallen, was Du schreibst!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung